Ein Bagger und sechs Leute

Haben Sie eine Frage oder einen Hinweis? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Beitrags.

Beitrag vorlesen mit webReader
 21. April 2008

 Ein Bagger und sechs Leute

Frühlingzeit ist Gartenzeit! Und deshalb war an diesem Wochenende mal wieder Großeinsatz. Damit aus dem Acker drumrum auch mal ein Garten-fähiges Grundstück wird, haben wir den Erdhügel nun zu 80 Prozent auf dem Grundstück verteilt. Sehr geholfen dabei hat unser Weihnachtsgeschenk, ein kleiner Mietbagger.

Zusätzlich zur Bodenverteilung haben wir eine 1.600-l-Regentonne im Boden versenkt und alle drei Fallrohre und einen Überlauf angeschlossen. Dank des Baggers ließ sich das ca. 2 m tiefe und 1,50 x 1,50 breite Loch ohne kaputte Knochen ausheben. Mit all den Arbeiten waren wir am Samstag von 9 - 18 h gut beschäftigt und sind abends tot ins Bett gefallen.

Und als kleines Goodie haben wir am Sonntag vormittag noch schnell das Fundament für das Gartenhaus aus Rasenkantensteinen und Beton zusammengebastelt und ca. 100 weitere Ziegelsteine aus einer nahe gelegenen Bauruine recycelt, damit wir uns dann auch mal an das Mauern des Kräuterbeetes machen können.

Außerdem wurde die Fotogalerie mal wieder ordentlich ergänzt.

Der Montagmorgen danach:

geschrieben am 21. April 2008 von rainerS.punkt
Kategorie(n): Außenanlagen


comments powered by Disqus