Annäherung

Haben Sie eine Frage oder einen Hinweis? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Beitrags.

Beitrag vorlesen mit webReader
 27. Oktober 2007

 Annäherung

In dieser Woche ist am Bau nicht viel passiert. Aber als ich heute 20 m² Rauspundbretter und acht Farbeimer ins Haus schleppte: Die Treppe ist da! Auch ohne Bauleiter (der weilt eine Woche im Urlaub) geht es also weiter. Morgen werden dann die Bretter auf den Dachboden gewuppt und verlegt. Dann haben wir schon ein wenig Stellfläche und Stauraum.

Interessanter ist aber: Am vergangenen Wochenende wurden wir von unserem Nachbarn angerufen. Wegen der Grundstücksgrenze. Er war bei einem Anwalt und hat sich beraten lassen. Dieser hat ihm mitgeteilt, dass er in der Beweispflicht sei, wenn er auf einer anderen Grundstücksgrenze als der vermessenen bestehen würde,. Dazu wären alte Katasteramtsunterlagen nötig (aus den 20er Jahren), die vermutlich nicht mehr existieren.

Nun hat er angeboten, den Zaun zu versetzen, wenn wir die Hälfte der Kosten des neuen Zauns tragen. Für diese Kosten habe ich ihm ein von unserer Seite deutlich weitergehendes Entgegenkommen angekündigt. Schön, dass sich das Ganze so lösen lässt und eine Bestätigung, dass ruhig bleiben und ein wenig Zeit geben, genau die richtige Strategie war.

geschrieben am 27. Oktober 2007 von rainerS.punkt
Kategorie(n): _ Dies & Das _, Innenausbau, Nachbarn


comments powered by Disqus