Der Trend geht zum Zweithaus ...

Bungalow B34 zu verschenken

Heute haben wir nun offiziell das Grundstück übergeben bekommen. Die Kinder sind gleich mal zwischen den Tannen verschwunden, haben sich mit Baumharz verklebt und ein fröhliches Versteckspiel veranstaltet. Der ältere Herr, der dieses Grundstück mehr als 35 Jahre als Wochenendgrundstück bewohnt hatte, war ebenfalls dabei und erläuterte mir die Anschlüsse und Historie des Grundstücks. Ein wenig Wehmut schwang dabei mit, auch wenn er sich emotional wohl schon seit einiger Zeit davon verabschiedet hat.

Auf dem Grundstück stehen ein DDR-Bungalow Typ B34, ein Geräteschuppen und eine Blechgarage mit diversem Inhalt. Es ist etwa komisch, denn man sieht dem Grundstück und den Gebäuden an, dass hier ein echtes Leben und viel Persönliches drinsteckt. Ein komischer Gedanke, das alles und die damit verbundene Geschichte(n) einfach „wegzuwischen“.

Wer Interesse an der Garage oder dem Bungalow hat: Bitte melden! Beides ist an „Selbstabholer“ kostenfrei abzugeben.

In Bugalow, Schuppen und Garage liegen noch eine Menge Dinge herum, u. a. zwei Fernseher, eine SAT-Anlage, Werkzeuge, Rasenmäher, Kühlschrank mit Gefrierfach, Gartengeräte, eine Wasserpumpe, die komplette Möbelausstattung des Hauses, viel Kleinkram und und und …

Auf dem Grundstück stehen etwa 25 Fichten, die wir beizeiten auch umhauen (lassen) müssen. Für Tipps, wie man das günstig und versicherungstechnisch sauber hinbekommt, sind wir sehr empfänglich.

Grundstück bei Übergabe

Grundstück bei Übergabe

Grundstück bei Übergabe

Grundstück bei Übergabe

Grundstück bei Übergabe

Grundstück bei Übergabe