Casa Amarela

Haben Sie eine Frage oder einen Hinweis? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Beitrags.

Beitrag vorlesen mit webReader
 17. August 2013

 Casa Amarela

2008 haben wir uns den letzten Urlaub in Portugal erlaubt. Damals mit Kind 1 in der Entstehungsphase. Damals haben wir auch einen Hausnamen gekauft. Et voilá: Schon ist er angebracht.

casa amarela

Ansonsten kämpfen wir nach wie vor an der Straßenfront: Gebaut ist natürlich immer noch nichts. Derzeit ist Zwangsvollstreckung beantragt.

Schauplatz 2: Handwerker finden! Blöde gute Wirtschaftslage. Wir möchten jetzt vorm Haus eine kleine Mauer mit funkgesteuertem Rolltor für die Auffahrt bauen lassen, aber finden keinen Anbieter. Zwei waren zwar vor Ort, haben sich nach Abgabe eines halben Angebots aber nicht wieder gemeldet. Und sooo klein ist das Auftragsvolumen nun auch nicht.

Wer sich also angesprochen fühlt, kann sich gerne um den Auftrag bewerben oder uns einen Betrieb empfehlen.

geschrieben am 17. August 2013 von rainerS.punkt
Kategorie(n): _ Dies & Das _, Außenanlagen, Haus, Rechtsstreit


comments powered by Disqus