Juristengeplänkel und Anderes

Haben Sie eine Frage oder einen Hinweis? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Beitrags.

Beitrag vorlesen mit webReader
 28. April 2009

 Juristengeplänkel und Anderes

Die Gegenseite hat nun einen Antrag auf Fristverlängerung für die Klagererwiderung gestellt und für die erste Anhörung einen Antrag auf Klageabweisung angekündigt. Gehört vermutlich zur Standardmunition jedes Anwalts und wird vorsorglich erstmal verschossen.

Ansonsten hat unser Anwalt geraten, uns mit dem Vertreter des Investors auf keine Diskussionen mehr einzulassen, solange er keine Vollmacht vorlegen kann und diverse aufgebaute Drohszenarien ins Reich der gegnerischen Wunschkonzerte verwiesen.

Unser Nachbar hat sich jetzt zur Regel gemacht, uns jedes Mal zu beschimpfen, wenn wir und/oder unsere Nachbarn anwesend sind. Ganz neu ist, dass nun auch unser Junior Ziel der Verbalattacken geworden ist; "Der kleine Affe hat Ausgang" (als Katrin mit ihm durch den Garten spazierte). Auch das Gießen seines Gartens mit "Sieg heil!" zu begleiten, ist neu. An "Penner" oder "... die kotzen mich an" haben wir uns ja schon irgendwie gewöhnt.

Auf Wunsch einer einzelnen Dame noch ein paar Bilder von Haus und Junior ;-)

geschrieben am 28. April 2009 von rainerS.punkt
Kategorie(n): _ Dies & Das _, Erschließung, Nachbarn, Rechtsstreit


comments powered by Disqus